Success Stories

Einblicke in unsere Arbeit

Agile Websiteentwicklung

Aspect Consulting GmbH

Aspect Consulting GmbH

Agile Websiteentwicklung

Um das Potenzial der Digitalisierung für ein Unternehmen bestmöglich ausnutzen zu können und langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben, ist eine Unternehmenswebseite nicht nur sinnvoll, sondern Grundvoraussetzung. Ziel dieses Projektes war es also, eine dynamische und professionelle Webseite für unseren Kunden Aspect Consulting GmbH zu erstellen, über welche die User zu allen relevanten Informationen auf dem einfachsten und schnellsten Weg gelangen.

Als Gründer und Geschäftsführer der Aspect Consulting GmbH ist Julian Fuchs ein Experte auf dem Gebiet „Interim-Management“ und Projektleiter von diversen IT-, Organisations- und Effizienzprojekten. Seit kurzem kann man sich das Ergebnis unserer Zusammenarbeit auch digital anschauen: www.aspectconsulting.de.

Gestaltung einer dynamischen Webseite mit CMS „WordPress“

Um eine Dynamik gewährleisten zu können, fiel die Entscheidung auf das Open Source Modell „WordPress“. Das Content Management System ist besonders für kleine und mittelständische Unternehmen attraktiv, da es ein einfaches Redaktionssystem darstellt, welches sich flexibel mit diversen Plug-Ins erweitern lässt und auf Kostenebene sehr effizient ist. Zusätzlich verfügt WordPress über eine intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche, sowie über ein breites Spektrum an Erweiterungsmöglichkeiten und einem Open Source Lizenzmodell bei geringen Betriebskosten.

Mit agiler Webseitenentwicklung ans Ziel

Prinzipiell sollte für jedes Projekt und in jedem Unternehmen die Entscheidung individuell getroffen werden, welches Vorgehensmodell am besten zu den eigenen Anforderungen passt. Wir empfehlen bei Projekten wie einer neuen Unternehmenswebseite eine agile Entwicklung.

Durch agile Methoden versuchen wir, schwerfällige Planungen aufzubrechen und offen zu sein für Veränderungen. Diese Form von Entwicklung zeichnet sich dadurch aus, dass sie möglichst unbürokratisch, einfach und iterativ abläuft.

Sie wollen mehr über unsere Arbeitsweise erfahren? Einen Auszug daraus stellen wir Ihnen gerne als Download zur Verfügung.

ShowTruckMarketing GmbH

Weiterentwicklung Roadshow Management Tool

Interview mit der Projektleitung.

ShowTruckMarketing, was genau können wir uns darunter vorstellen?
Die Firma „ShowTruckMarketing“ ist ein Full-Service-Dienstleister, der sich auf die Planung, Organisierung und Durchführung von Roadshows spezialisiert hat. Diese sind mobile Werbeflächen, wie sie unter anderem auf Messen oder Ausstellungen zu sehen sind.

Was genau habt ihr für dieses Unternehmen geleistet?
Wir wurden beauftragt, das webbasierte Tool, mit dem die Roadshows geplant werden, weiterzuentwickeln. 

Wie seid ihr hier vorgegangen?
Zuerst wird ein Plan für das Projekt erstellt, der dann durch einen Anforderungskatalog ergänzt wird. Dann stellen wir einen Organisations- und Management Plan auf, stellen ein Team zusammen und beginnen mit dem Onboarding. Hierauf folgen die Priorisierung der Entwicklungen für Sprint 1 und die Aufsetzung von Microsoft Teams
sowie der Entwicklungsumgebung. Somit gelangen wir zur Umsetzung der ersten P1 Anforderungen. Hier haben wir mit den Entwicklern und dem Kunden direkt zusammengearbeitet.

Welche speziellen Funktionen des Tools sind besonders hervorzuheben?
Das Tool wird von verschiedenen Mitarbeitern eines Unternehmens genutzt, zum einen sind Team- Personal- und Ressourcenmanagement wichtig für Abteilungen wie HR und zum anderen profitieren die Mitarbeiter selbst von der Zeiterfassung und den Reportingfunktionen.
Durch unsere Anpassungen und Entwicklungen wurde das Tool noch übersichtlicher und mit mehr Funktionen ausgestattet. Beispielsweise werden jetzt alle Arbeitszeiten kumuliert, so können lange Excel-Sheets vermieden werden.

Des Weiteren können jetzt Ruhetage oder Spesen aus dem Ausland in der Arbeitszeitenerfassung eingetragen werden. Auch Fahrer und Mitarbeiter vor Ort können die neuen Funktionen nutzen, zum Beispiel durch die Erinnerungen an Pausen und deren Einträge.

Was waren die Ziele des Projekts?
Das Ziel des Projekts war in erster Linie die Digitalisierung der Prozesse. Somit wird das Tool übersichtlicher und besser nutzbar, außerdem bietet dieses Update auch einen Mehrwert für Stakeholder des Unternehmens. Daneben war es uns wichtig, eine Arbeitserleichterung für Mitarbeiter und Buchhaltung zu schaffen, denn sie beschäftigen sich am meisten damit und können so unterstützt werden. 

Für wen ist es sinnvoll, dieses Tool zu nutzen? Gibt es Branchen oder Unternehmen, die davon besonders profitieren?
Generell profitiert jeder von diesem Tool, der seine Arbeit nicht in einem stationären Büro ausübt.
Das Bau- und Dienstleitungsgewerbe zum Beispiel, außerdem Logistik und Handelsunternehmen oder Berater, die viel unterwegs sind. Sie alle können das Tool nutzen um Arbeitsprozesse für sich und ihr Unternehmen zu vereinfachen und zu optimieren. 

Und zu guter Letzt, gibt es noch Verbesserungen oder Modifizierungen, durch die das Tool noch weiter entwickelt werden könnte?
Das allgemeine Rechtsmanagement könnte noch verbessert werden, hier könnte die Funktion eingebaut werden, dass Bilder, z.B. Belege, von der Buchhaltung freigegeben werden müssen. Und auch Optimierungen für die Mitarbeiter selbst, etwa eine Check-Up-Funktion, die die Fahrer an Werkstattbesuche erinnert, wären eine Verbesserung.

Kontakt

 

Haben Sie Interesse an einem vergleichbaren oder komplett neuen Projekt mit uns? Lassen Sie uns gerne über das Kontaktformular eine Nachricht zukommen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! 

 

Standort

Rheinstraße 99.3
64295 Darmstadt
Germany

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Find us on

Partner

Impressum | Datenschutz

© 2019 spot.solutions GmbH